Category: Publikationen

Viertes Werkstattheft mit Video-Tutorial: ZEICHNEN & MALEN Schritt für Schritt – Licht und Schatten

Der Moment, wenn aus einem zweidimensionalen Papierbogen eine dreidimensionale Gestalt hervortritt, löst Staunen, Überraschung und Freude aus. Nicht selten vertiefen sich Schülerinnen und Schüler mit großem Engagement in Fragen der Lichtführung und der richtigen Positionierung von Schatten. Ein Interesse an der Klärung räumlich-plastischer Gegebenheiten trifft hier auf die Freude am Gestalten lebendig wirkender, dynamischer Effekte.  Mit dem vierten Werkstattheft gehen wir das...

Drittes Werkstattheft mit Video-Tutorial: ZEICHNEN & MALEN Schritt für Schritt – Räumlich zeichnen Perspektive

Räume perspektivisch zeichnen zu können, eröffnet viele Möglichkeiten und ist Herausforderung zugleich: ein Fluchtpunkt? Zwei Fluchtpunkte? Viele Fluchtpunkte? Und welche Linien verkürzen sich gleich nochmal?  Da das Verständnis für räumliches Zeichnen sehr unterschiedlich ausgeprägt ist, nehmen Erklärungen und Übungen zum perspektivischen Zeichnen viel Raum im Kunstunterricht ein. Anlass für mich, ein Werkstattheft zur zum Thema zu entwerfen. Das Konzept der...

Kultur der Digitalität und Schule

In den letzten Monaten mussten Schülerinnen und Schüler notgedrungen per Fernunterricht beschult werden. Ad hoc wurde der Unterricht auf Email-Postkästen und digitale Plattformen ausgelagert. Eine bewusst gestaltete Kultur der Digitalität ist indes nicht allerorts sichtbar.  Als der letzte Diskussionsbeitrag in dieser Reihe zum Thema Digitalisierung und Schule verfasst wurde, ahnten wir noch nichts von dem bevorstehenden Ausnahmezustand.  In diesem Text...

Video-Tutorial zum ersten Werkstattheft

Nachdem vor Kurzem mein Werkstattheft „Zeichnen und Malen Schritt für Schritt: kleine Pflanzen und Tiere kolorieren“ im Friedrich Verlag erschien,  gibt es jetzt dazu ein Video-Tutorial. Wer von mir lernen möchte, wie man mit Wasser- oder Aquarellfarben Zeichnungen kolorieren kann, oder wer einfach nur Spaß hat, mir bei der Arbeit zuzusehen, der ist eingeladen, diesem Link zu folgen: Zeichnen und...

Schule beweglich machen – Gedanken zur Tagung „Kunsttherapie und Schule“

Auf einer interdisziplinären Tagung von Kunstpädagog*innen und Kunsttherapeut*innen übten wir uns im Perspektivenwechsel und arbeiteten gemeinsam daran, wie wir uns Schule auch jenseits aktueller limitierender Faktoren vorstellen können. Die Kolleg*innen aus der Kunsttherapie stellten überzeugende Projekte vor, die die heilende und salutogenetische Kraft des künstlerischen Handelns anschaulich zeigten. (Exemplarisch: Integrierte Kunsttherapie). [soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/565480632″ params=“color=#ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&show_teaser=true&visual=true“ width=“100%“ height=“300″ iframe=“true“ /] Wir Kunst- und...

#Diversität

Als Mitherausgeberin der Zeitschrift Kunst+Unterricht ( https://www.friedrich-verlag.de/shop/sekundarstufe/aesthetische-faecher/kunst/kunst-und-unterricht) habe ich eine Reihe entwickelt, die den (kunst-)pädagogischen Umgang mit Diversität in den Blick nimmt. Anhand von konkreten Fallstudien stelle ich den bildnerischen Entwicklungsverlauf einzelner Schüler mit besonderen Lernbedingungen vor und schildere, wie der Lernprozess begleitet wurde. Gemeinsam mit meinem Vater, der Kunstlehrer für Menschen mit geistiger Behinderung war, schreibe ich die ersten Artikel...

Gedanken zu Virtualität und Sinnlichkeit

Für einen Buchbeitrag denke ich über Folgendes nach – vielleicht möchtet Ihr Euren Blickwinkel dazu mit mir/uns teilen – gerne als Kommentar oder persönlich. In Resonanz mit der sinnlichen Welt – der Beitrag der Kunstpädagogik zu einer welthaltigen Erkenntnis angesichts digitaler Distanzierungsbewegungen Mir scheint, ein großes Problem unserer Zeit ist, dass wir uns oft /vielleicht vorwiegend in einseitig rationalen, versachlichten – mit einer Terminologie von...